Agentur für Erneuerbare Energien

Es war einmal... ein Markenworkshop. Wir stellten der Agentur für Erneuerbare Energien e. V. (AEE) Fragen. Manche schmerzten. Andere nicht. Aus den Fragen entstand eine lebhafte Diskussion. So sind wir? So werden wir wahrgenommen? Wollen wir das wirklich? Der AEE wurden ihre eigenen Wünsche, Zweifel, Widersprüche und Ziele vorgespiegelt. Gemeinsam justierten wir. Heldenhaft! In den Pausen des Workshops wurde geflirtet, man verliebte sich ein wenig, also Agentur und Agentur, AEE und HELDISCH, ineinander. Das beflügelte den Workshop und war der Beginn einer ... das wird nun zu kitschig. Daher kurz: Wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute. Tun wir: Kunde bleibt einerseits Kunde und wird anderseits Partner – die neu gewonnenen Erkenntnisse wandelten sich in Energien und verliehen unserer Zusammenarbeit neue Flügel. Das zeigt sich beim Jahresmagazin KOMM:MAG, das einen fundierten Überblick über und gleichzeitig einen leichten Einstieg in die dezentrale Energiewende gibt. Hier bleibt die AEE Kunde. – Der Wechsel vom Kunden zum Partner gelingt virtuos. Wann? Immer, wenn andere Kunden von beidem profitieren möchten: vom Wissen der AEE um die erneuerbaren Energien und von unseren Superkräften in Sachen Kommunikation. Das ist – und jetzt müssen Sie einen ziemlich überstrapazierten Begriff ertragen, aber hier passt er endlich einmal wirklich, eine Win-win-Situation. Fortsetzung folgt!