BQN Berlin

Wir connecten ja für unser Leben gern. Das gehört definitiv zu unseren Lieblingsbeschäftigungen. Und wenn wir dabei dann auch noch waschechten Berlinern wie Vivantes, den Wasserbetrieben, der Berliner Polizei und der Berliner Feuerwehr unter die Arme greifen können, muss man uns nicht zweimal bitten. Die haben wir nämlich im Rahmen der Initiative „Berlin braucht Dich” mit Jugendlichen aus Familien mit Einwanderungsgeschichte zusammengebracht. Eine Aufgabe mit vielen Herausforderungen. Denen haben wir uns zusammen mit den beiden Initiatoren dem Qualifizierungsnetzwerk für Migrantinnen und Migranten und dem Integrationsbeauftragten Berlin aber gerne gestellt.

Die Idee: Die beteiligten Unternehmen finanzieren realitätsnahe Abbildungen von Migrantinnen und Migranten in Ausbildungssituationen mit. Unser Claim: Ausbildung – eine Frage der Einstellung. Die umjubelte Kampagne schlug sofort ein und die Motive wirkten genau an der richtigen Stelle: bei Unternehmen mit der richtigen Einstellung. Als 2017 die Kabarettistin Idil Baydar die Initiative dann auch noch unterstützte, ging es noch mal richtig ab. Ihre Kunstfigur Jilet Ayşe schlüpfte in mehreren Videoclips in die Rolle des Arbeitgebers und interviewte u. a. Elke Breitenbach und Andreas Germershausen. Lautstark und vorlaut für Berlin. Genauso hatten wir uns das vorgestellt!