Plan International Deutschland

Der Pitch: „Entwickelt ein Keyvisual für eine Kinderhilfsorganisation, aber ohne Kulleraugen und Kinderlachen – das zeigen schließlich alle!“ Für uns war klar: Wir schaffen das. Aber es wird einige Meetings, Brainstormings und nochmal Meetings mit Brainstormings brauchen. Wie bringen wir die Geringschätzung von Mädchen andernorts zum Ausdruck ohne uns in Mitleid zu verlieren? Wie zeigen wir, dass sie härter schuften als ihre Brüder und ihnen trotzdem weniger zusteht? Wie generieren wir neue Patenschaften, die die Leben all dieser Kinder, aber insbesondere die der Mädchen verbessern? Unsere Superhirne liefen heiß!

Etliche Überstunden und Nächte, diverse Korrekturrunden und einen zeitweise verloren geglaubten Konzeptioner, dem das Schicksal der Mädchen zu nahegegangen war, später, war das neue Keyvisual geboren: Ein achtlos entsorgtes, rosafarbenes Geburtsbändchen auf Schutt und Asche. Der doppeldeutige Claim dazu: „Es ist ein Mädchen!“ Was in unseren Gefilden Freudenschreie auslöst, sorgt andernorts für blankes Entsetzen. So konnten wir Plan International für uns und viele Patinnen und Paten für die Kinder gewinnen. Tränen und Freudentränen inklusive.