Spreequell

Bei Spreequell hat’s sofort gekribbelt. Das war Liebe auf den ersten Schluck. Kennengelernt haben wir uns im Herbst 2013. Spreequell hatten die nächste Kampagne als Pitch ausgeschrieben und wir wollten diese Welle natürlich surfen. Die Aufgabe: Spreequell als den einzig wahren Alltagsbegleiter im Berliner Leben zu positionieren und in den Köpfen zu verankern. Wir sprudelten sofort vor Ideen und fanden eine Lösung, die unsere Auftraggeber hellauf begeisterte: Ein Wimmelbild, das jedes Spreequell-Produkt in seiner ganz eigenen Berliner Umwelt zeigte. Die Kampagne war volle Pulle Leben und dafür gab’s dann volle Pulle Liebe von den Berlinern.

Von da an lief’s einfach bei uns. Wir halfen bei der Einführung neuer Produkte. Erst war eine vegane Apfelschorle dran, dann begeisterten wir die Hauptstadt mit dem Claim „Hol Dir das Leben auf den Tisch” für die neue Glasflasche. Aber wie das im Leben halt so ist: alles fließt. Unsere Stadt verändert sich. Sie ist nicht mehr ganz so wimmelig. Weniger Aufbruch, mehr Haltung! Das Wasser musste sich mit unserer Unterstützung neue Bahnen suchen. Ok, dachten wir uns, dann bringen wir halt etwas Ruhe an die Spree. Aber natürlich nicht mit weniger Power, sondern volle Pulle still!