Staatsoper unter den Linden

2016 wurde in der Staatsoper Unter den Linden gebaut. Und zwar auf uns! Nach sieben Jahren Sanierung sollten sich endlich wieder Lungenflügel und Türen in dem altehrwürdigen Gebäude öffnen. Aber der Lohn macht nun mal die Musik. Und genau deshalb wurden wir darum gebeten, die Suche nach neuen Sitzpatinnen und -paten für die neuen alten Stühle der Staatsoper zu dirigieren. Die Baumaßnahmen sollten mit unserer Hilfe endlich einen Abschluss finden. Und zwar presto!

Wir haben uns sofort an unsere Ideenklaviatur gesetzt und losgelegt. Mit der Aufforderung „Bitte nehmen Sie Platz” haben wir dann alle gleich vom Hocker gehauen. Für unsere Kampagne gaben sich dann Opernstars wie Anna Netrebko und Yusif Eyvazov sowie die Intendanten Jürgen Flimm und Matthias Schulz die Stuhllehne in die Hand. Das sorgte für reichlich Applaus. In nur vier Tagen konnten bereits 37 Sitze vermittelt werden, und die Staatsoper Unter den Linden wurde am 3. Oktober 2017 wiedereröffnet. Was für ein Finale!