WWF Deutschland

Unser erstes Mal war ein absolutes Naturereignis. Es war im Frühling 2006. Wir waren noch jung und neugierig. Dem WWF gefiel wohl, dass wir so go green hinter den Ohren waren. Also luden sie uns zum Pitch ein. Ein bisschen aufgeregt waren wir schon. So eine große Nummer war zu diesem Zeitpunkt Neuland für uns. Naja, was sollen wir sagen? Wie das beim ersten Mal halt so ist: An Energie hat’s nicht gemangelt, aber die Erfahrung hat vielleicht ein bisschen gefehlt. Ein zweites Mal hat den Panda dann erst mal eine andere Agentur ausgeführt.

Vergessen hat man uns aber natürlich nicht. Ein Jahr später dann Chance Nummer zwei.

Heal the Word dachten wir uns! Also entwarfen wir für das Keyvisual, welches eine Eisbärenfamilie auf einer schmelzenden Eisscholle zeigte, den Claim „Es wird eng”. Das bescherte dem WWF einen Spendenregen im Frühling. Und ganz nebenbei schrieben wir Geschichte als erste Agentur, die eine bundesweite Klimakampagne realisiert. Von da an lief es einfach zwischen uns, und wir entwickelten alle Maßnahmen für den Herbst – die wichtigste Spendenzeit im Jahr. Heute verbindet uns eine siebenjährige Zusammenarbeit und der gemeinsame Kampf zur Rettung des Lebensraums von Tiger, Elefant und Orang-Utan. Das macht uns wirklich tierisch stolz!